Geist gegen den Zeitgeist. Erinnern an Adorno